Regulatory Risk Management

Jederzeit Transparenz über aufsichtsrechtliche Anforderungen zur Unterstützung der Compliance-Funktion nach MaRisk

Die Anzahl und Komplexität regulatorischer Anforderungen an Finanzinstitute steigt ständig. Die Einhaltung einer angemessenen Regulatory Compliance stellt für die Mehrzahl der Banken einen erhöhten Aufwand - verbunden mit einem nicht zu unterschätzenden Risiko - dar.

Vor dem Hintergrund zunehmender Regulierung hat ORO im Dialog mit einer Vielzahl von Banken einen ganzheitlichen Compliance-Management-Prozess entwickelt. Das sogenannte Regulatory Risk Management erhöht die Rechtssicherheit und schafft eine permanente Transparenz in der Einhaltung regulatorischer Anforderungen - bei gleichzeitiger Reduzierung der Gesamtkosten der Regulierung für das Institut.

ORO Services unterstützt seine Kunden bei der internen Umsetzung und nachhaltigen Verankerung eines Regulatory Risk Managements:

  • Integration eines umfassenden Legal Monitoring in bankspezifische Prozesse
  • Etablierung eines Regulatory Risk Management-Prozesses zur Umsetzung der Aufgaben einer wirksamen Compliance-Funktion nach MaRisk AT 4.4.2
  • Anpassung standardisierter Methoden und Tools/Templates an ein instituts-individuelles Compliance-Risk-Assessment
  • Organisatorischer Aufbau eines Regulatory Office und Schulung von (Compliance-)Mitarbeitern
  • Entwicklung von Kontrollplänen zur Prüfung der Angemessenheit und Wirksamkeit interner Verfahren
  • Unterstützung bei der Umsetzung regulatorischer Vorgaben (institutsspezifische Auswirkungs-analysen, Umsetzungsplanung, Projektbegleitung, fachliche Umsetzungsberatung, etc.)

Ihre Ansprechpartner

Michael Luderer
Geschäftsführer

T.: +49 (0)69 / 950 900-0 
Per E-Mail kontaktieren

Dr. Martin Rohmann
Geschäftsführer

T.: +49 (0)69 / 950 900-0 
Per E-Mail kontaktieren

Nähere Informationen finden Sie in unserem Fact Sheet.